Menü

Tisch reservieren

Shop

Zutaten können zaubern

Alle Menschen sind gleich viel wert.

Egal was sie tun oder woher sie kommen.

Bei Erdbeeren, zum Beispiel, ist das anders.

Das Team der Labstelle hat Wurzeln auf der ganzen Welt. Von Österreich, Deutschland, Kroatien, über Griechenland bis Nigeria und Bangladesch. Das bereichert nicht nur uns, sondern auch unsere Karte. Die ist zwar klar in Österreich zu verorten, und doch mit Einflüssen von überallher. Am Anfang stehen die Zutaten. Die kommen von hier. Selbst die von denen man meint, es gibt sie hier gar nicht (Garnelen aus Tirol, Feigen aus Wien usw.). Avocados gibt es keine. Auch sonst keine halben Sachen. Tiere zerlegen wir gern im Ganzen. Verwenden, sofern möglich, alles (nose-to-tail). Auch beim Gemüse (leaf-to-root). Wir räuchern, beizen, backen, setzen an und kochen ein. Probieren aus. Scheitern auch mal. Tüfteln weiter. Solange, bis alle zufrieden nicken.

Noch vor den Zutaten ist Zeit das kostbarste Gut in der Gastronomie. Wenn man kaum etwas zukauft, und alles, was geht, selbst und von Hand macht, braucht man viel davon. Viel, viel Zeit. Aber was tut man nicht alles, wenn man Zutaten hat, die man liebt.

Bei uns bekommen Sie ein gutes Stück Fleisch. Unsere Gäste schätzen uns für die Art, wie wir mit Fleisch umgehen. Das hat nicht allein mit dem Geschmack, der auf dem Teller liegt, zu tun. Sondern vor allem damit, dass die Tiere ein gutes Leben hatten. Mit unserem Biozertifikat zeigen wir dies transparent auf. 

Frühstückskarte

Mittlerweile zum beliebten Klassiker geworden: das Flying Frühstück. Gibt es nur Samstags. Laufend wird serviert, was die Küche zaubert. Bis zu 10 Speisen. Bekanntes und Unbekanntes. Bitte Zeit nehmen, ca. 2,5 Stunden kann das schon gehen. Reservierung empfohlen. 

Mittagskarte

Kleine Karte. Zwei oder drei Gänge. Je nach Gusto. Fleisch, Fisch oder vegetarisch. Saisonal, laufend wechselnd. Auch am Samstag!

Abendkarte

Das Beste, was die Küche hergibt. Je nach Laune, entweder à la carte oder unser Farm-to-Table Überraschungsmenü. Gerne auch vegan. Ausgezeichnet mit zwei Hauben von Gault & Millau 2021, empfohlen vom Guide Michelin als BIB Gourmand. 

Weinkarte

Für jeden ist etwas anderes gut. Das gilt auch beim Wein. Wir haben heimische, aber auch internationale. Klassische und seltene. Sommelier Daniel Gahler weiß, was passt. 

Labstelle im Glas

Nicht dass man zu uns nicht in Jogginghose kommen könnte. Aber manchmal hat man eben Lust, zuhause oder im Büro zu bleiben. Dafür gibt es die Labstelle im Glas. Das heißt von uns gekochte Speisen, die wir zu Ihnen liefern. Das Prinzip ist einfach: Kurz am eigenen Herd erhitzen und genießen. Mit Fertiggerichten hat das nichts zu tun. Es ist das Gegenteil. Das Feinste vom Feinsten. Zu fairen Preisen. Suppen, Eintöpfe, Pilzgulasch. Rezepte mit Kniff. Aus unserer Küche. Sehen und probieren Sie selbst.

Rezept:

Sauerteigbrot

  • 525g Wasser
  • 150g Sauerteig
  • 750g Mehl (450g Weizenmehl, der Rest kann nach Lust und Laune gemischt werden – Roggen, Vollkorn, Emmer,…)
  • 37g Wasser
  • 15g Salz
  • Brotgewürz

Zum ganzen Rezept